Praxisbericht Chile Teil 7 - SEDEJ - Standorte - Ziele - Arbeitsschwerpunkte

Veröffentlicht auf von Chili

Praxisbericht Chile Teil 7 

 

Trabajo de muchas manos - semillas de nuevos sueños

 

Arbeit vieler Hände - Samen neuer Träume

 

„Mach‘ was für dich, für deine Zukunft. Sei Teil der Bevölkerung!“

 

Praxissemester in Santiago de Chile vom 15.08.2008 bis 23.03.2009

 

 

1.1        Standorte – Ziele – Arbeitsschwerpunkte

 

Der Hauptsitz von SEDEJ ist in einem offenen alten Gebäude im Zentrum von Santiago in der Region Metropolitana. Hier, wo sich alle wichtigen Stellen der Organisation ver­sam­meln, wird koordiniert, organisiert und verwaltet. Außenstellen gibt es in den Städten Val­pa­­raíso, Co­quimbo und La Serena (Vega 2008). Bei Bedarf und um näher bei den Men­schen zu sein wer­­den tem­po­rär Stadtteilbüros eingerichtet.

SEDEJ definiert seine Arbeit als pädagogische Unterstützung. Das Ziel dieser Unter­stüt­zung ist die Entwicklung und Stärkung von Personen in ihren Möglichkeiten. Sie sollen Ak­­­teure ihres Lebens, ihrer Geschichte und ihres Ortes sein. SEDEJ legt deshalb Wert auf so­­­ziale Organisationen als einen Raum für die Entfaltung menschlicher Fähig­keiten und Po­tentiale. (Sedej 2012) Dies spiegelt sich wieder in (ebd.):

 

-          der Schaffung neuer Beziehungen,

-          persönlicher Reflexion,

-          kulturellem Schaffen,

-          der Wiederbelebung persönlicher und sozialer Geschichte,

-          und der Entdeckung, dass Bildung ein integres Leben ermöglicht.

 

Daher strebt SEDEJ an, in einer beschleunigten und immer komplexer werdenden Dynamik der Welt, ein beständiger und kreativer Gesprächspartner im Leben der ärmsten und schwäch­s­ten Menschen unserer Gesellschaft zu sein. Gleich­zei­tig will SEDEJ ein auf­merk­sa­mer Zeuge dafür sein, wie sich diese Menschen äußern und sich Lebensräume schaffen. (Sedej Flyer 2009)

 

Die Hauptaktivitäten, die SEDEJ über die Jahre entwickelt hat, sind (ebd.):

 

-          Förderung pädagogischer Erfahrungen organisierter Bevölkerungsgruppen

-          Aufbau der lokalen Jugendarbeit

-          persönliche, soziale und ökonomische Entwicklung von Frauen

-          Unterstützung lokaler Teams von und mit Fachleuten, Studenten, Entertainern, Füh­rungs­­­kräften und Seelsorgern

-          Bildung und Ausbildung für Jugendliche

-          Beratung und psychosoziale Prävention von Jugendlichen mit Problemen der Sexualität (Teenager-Schwangerschaft, AIDS, Drogen, Familie)

-          Beratung der Leitungen der städtischen und ländlichen Gemeinde-Organisationen

-          Kultureller Austausch zwischen Chile, Kanada und den Niederlanden

-          sozio-kulturelle Jugendarbeit mit Straßenkindern

-          Zentrum für visuelle Dokumentation

-          Psychosoziale und psycho-pädagogische Dienste durch individuelle Betreuung und the­ra­peutische Sitzungen

-          Unterstützung von leistungsfähigen Gemeinschaftsinitiativen in städtischen und länd­lichen Gebieten

-          Lokale Programme für die Entwicklung von Jugendlichen

-          Bereitstellung von Dienstleistungen zur Verbesserung der Lebensqualität für Senioren in Stadt und Land

-          Erstellung von wissenschaftlichen Untersuchungen mit qualitativen Methoden und unter Mitwirkung der örtlichen Bevölkerung

-          Design und Durchführung von sozialen Projekten als Antwort für Probleme in Fa­milie und Gesellschaft

 

Die Begleitung von SEDEJ erstreckt sich auf Gemeinden, Stadtteile, Bevölkerungs- und Jugend­gruppen in den Städten Santiago, Valparaíso, Coquimbo und La Serena (ebd.).

Veröffentlicht in Praktikum in Chile

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post