Engagement von Vätern fördert Entwicklung von Kindern


Positive Kontakte zum Vater können vor Verhaltensauffälligkeiten schützen


New York – Eine aktive Beteiligung des Vaters am Familienleben ist für die Entwicklung eines Kindes sehr wichtig. Vor allem der Nachwuchs aus sozial und wirtschaftlich benachteiligten Familien profitiert laut einer schwedischen Übersichtsstudie vom väterlichen Engagement. Die Auswertung von insgesamt 16 Studien zeigt, dass regelmäßige positive Kontakte zum Vater Jungen vor Verhaltensauffälligkeiten und Mädchen vor psychischen Problemen schützen.

 

Diese Kinder rauchen demnach seltener, haben seltener Ärger mit der Polizei, erreichen höhere Bildungsgrade und entwickeln stabilere Freundschaften. Zudem fördert ein guter Vaterkontakt Intelligenz, Denkvermögen und Sprachfähigkeit, wie die Forscher der Universität Uppsala in der Zeitschrift „Acta Paediatrica“ berichten.

 

Welche Arten väterlicher Aktivität für ein Kind besonders wichtig sind, klärt die Übersichtsstudie nicht. Unklar ist auch, ob die Ergebnisse nur für leibliche Väter gelten oder auch für Stiefväter. Aber grundsätzlich sollte die Politik Vätern erleichtern, die Entwicklung ihrer Kinder schon in den frühen Jahren aktiv zu begleiten, betonen die Wissenschaftler.

(Quelle: „Acta Paediatrica“, Vol. 97, S. 153-158)

 

Quelle: http://www.epochtimes.de/articles/2008/02/22/243843.html

 

Und ich hab diese Seite hier gefunden:

 

https://blog.coremedia.com/cm/post/1367786/Elternzeit_und_Vatersein_bei_CoreMedia.html

https://blog.coremedia.com/cm/dashboard

 

Coremedia scheint ein sozial-fortschrittliches Unternehmen zu sein.